Veranstaltung 

Aktuelles Programm 

  • GERHART-HAUPTMANN-TAGE 2018 - Theater

    ratten in the box

    Gerhart Hauptmanns Die Ratten für die Generation Popmusik

    Dienstag 20. November 2018
    19.00 Uhr
    Eintritt: 5 Euro

  • GERHART-HAUPTMANN-TAGE 2018 - Sonderführung

    Sonderführung

    „Nulla dies sine linea“

     

    Eine Sonderführung durch die Dauerausstellung des Gerhart-Hauptmann-Museums.

    Mittwoch 21. November 2018
    18.00 Uhr
    Eintritt: 3 Euro

  • GERHART-HAUPTMANN-TAGE 2018 - Lesung

    Szenische Lesung

    Warum eifersüchtig?

    Eine Liebe in Briefen.

     

    Mit Margrit Straßburger und Rainer Schmitt

    Donnerstag 22. November 2018
    19.00 Uhr
    Eintritt: 5 Euro

  • GERHART-HAUPTMANN-TAGE 2018 - Lesung

    Der große Roman

    Wahlverwandtschaften

    von Johann Wolfgang von Goethe

    Samstag 24. November 2018
    17.00 Uhr
    Eintritt: 5 Euro

  • GERHART-HAUPTMANN-TAGE 2018 - Konzert

    Abschlußkonzert

    Klassik trifft Romantik

     

    Mit Christiane Klonz

    Sonntag 25. November 2018
    11.00 Uhr
    Eintritt: 7 Euro

  • Sonntagsführung

    Sonntagsführung im Museum

    Sonntag 25. November 2018
    11.00 Uhr
    Eintritt: 3 Euro

  • Montagsakademie

    Vortragsreihe

     

    Heute:

    Fritz Bruno Putziger, ein Jude in Erkner

     

    Der Vortrag schildert den Lebensweg des in der Woltersdorfer Lan ...

    Montag 26. November 2018
    18.00 Uhr
    Eintritt: 5 Euro

  • Der besondere Film

    von Dr. Katrin Sell (Filmhistorikerin) cinephil

     

    Das Unangemessene würdig missachten – Der Schauspieler Dieter Mann

    Freitag 30. November 2018
    19.00 Uhr
    Eintritt: 3 Euro

  • Lesetheater

    Weihnachtserinnerungen von Truman Capote

    Es liest Nicole Haase

    Samstag 01. Dezember 2018
    17.00 Uhr
    Eintritt: 5 Euro

  • Lesung

    Nussknacker und Mausekönig

    von E.T.A. Hoffmann

    Mit Hans-Jürgen Schatz

    Sonntag 09. Dezember 2018
    17.00 Uhr
    Eintritt: 7 Euro

  • Der besondere Film

    von Dr. Katrin Sell (Filmhistorikerin) cinephil

     

    Kurt Maetzig – ein widerspruchsvolles Leben

    Freitag 14. Dezember 2018
    19.00 Uhr
    Eintritt: 3 Euro

  • Sonntagsführung

    Sonntag

    27. Januar 2019

    11 Uhr

    Eintritt 3 €

    Samstag 15. Dezember 2018
    11.00 Uhr
    Eintritt: 3 Euro

  • Schreibwerkstatt

    Offen für alle!

    Sonntag 16. Dezember 2018
    14.00 Uhr
    Eintritt: 2 Euro

  • Sonntagsführung

    Sonntagsführung im Museum

    Sonntag 30. Dezember 2018
    11.00 Uhr
    Eintritt: 3 Euro

 

 

Szenenfoto

Mit anschließender Filmvorführung

Der besondere Film

Freitag 23. März 2018
19.00 Uhr
Eintritt: 3 Euro

Louis Malle – Filme eines Eigenwilligen

Louis Malle gehörte im späten 20. Jahrhundert zu den Filmgrößen. Seine Vielseitigkeit als Regisseur ist noch heute verblüffend. Seine Filmkarriere begann als Kameramann und Assistent des Tiefseeforschers Jacques Cousteau. Ihn begleitete Malle auf einer zweijährigen Forschungsreise auf der Calypso.  Er lernte dort die Technik des Filmemachens und war Zeuge bei der Entstehung des Dokumentarfilms Die schweigende Welt. Charakteristisch für Malles Filme sind eine gewisse Unruhe, die Provokation und zeitliche Distanz zu den Themen bzw. Inhalten. Die meisten seiner Filme spielen in der Vergangenheit. Er legte sich dabei nicht auf ein bestimmtes Genre fest. Wiederkehrende Themen sind: Einsamkeit, Erfahrungen Jugendlicher mit der Welt der Erwachsenen, das Gefesseltsein durch eine soziale Herkunft, die Verlogenheit der Bourgeoisie. Seine Filme handeln meist von Figuren, gefangen im Netz des Schicksals.