Veranstaltung 

Aktuelles Programm 

  • Montagsakademie

    Heute:

    Die Kabaretts der DDR – gab es eine Staatssatire?

    Montag 24. September 2018
    18.00 Uhr
    Eintritt: 5 Euro

  • Der besondere Film

    Der besondere Film

    von Dr. Katrin Sell (Filmhistorikerin) cinephil

    Freitag 28. September 2018
    19.00 Uhr
    Eintritt: 3 Euro

  • Sonntagsführung

    Sonntagsführung im Museum

    Sonntag 30. September 2018
    11.00 Uhr
    Eintritt: 3 Euro

  • Poeten vom Müggelsee

    Das Gerhart-Hauptmann-Forum lädt ein

    Poeten vom Müggelsee

     

    lyrik und jazz
    Lebensbogen III

     

    Heute im Bürgersaal des Rathauses!


    Freitag 12. Oktober 2018
    18.30 Uhr
    Eintritt: 4 Euro

  • Hildegard-Knef-Porträt

    Der geschenkte Gaul

    Ein Hildegard-Knef-Porträt

     

    Mit Dorit Gäbler

     

    Hildegard Knefs autobiografischer Roman "Der geschen ...

    Donnerstag 18. Oktober 2018
    19.00 Uhr
    Eintritt: 7 Euro

  • Schreibwerkstatt

    Offen für alle!

    Sonntag 21. Oktober 2018
    14.00 Uhr
    Eintritt: 2 Euro

  • Der besondere Film

    Der besondere Film

    von Dr. Katrin Sell (Filmhistorikerin) cinephil

     

    Wir wollen nur gesunde Menschen – Zur „Euthanasie“ im Dritten Reich

    Freitag 26. Oktober 2018
    19.00 Uhr
    Eintritt: 3 Euro

  • Sonntagsführung

    Sonntagsführung im Museum

    Sonntag 28. Oktober 2018
    11.00 Uhr
    Eintritt: 3 Euro

  • Ausstellungseröffnung

    Schüler treffen Meister

    Eine Ausstellung des Vereins Kunst für uns e.V.

    Donnerstag 08. November 2018
    15.00 Uhr

  • GERHART-HAUPTMANN-TAGE 2018 - Konzert

    Eröffnungskonzert

    in der Genezareth-Kirche Erkner

    Mit zwei Saxophonen und drei Orgel um die Welt

    Mitreißende Hymnen und hymnische Melodien

     

     

    Samstag 10. November 2018
    19.00 Uhr

  • GERHART-HAUPTMANN-TAGE 2018 - Führung

    Sonderführung

    „Es war einmal …“

    Mittwoch 14. November 2018
    18.00 Uhr
    Eintritt: 3 Euro

  • GERHART-HAUPTMANN-TAGE 2018 - Buchvorstellung

    Buchvorstellung

    Wiesenstein

    Von Hans Pleschinski

     

     

    Freitag 16. November 2018
    19.00 Uhr
    Eintritt: 7 Euro

  • Schreibwerkstatt

    Offen für alle!

    Sonntag 18. November 2018
    14.00 Uhr
    Eintritt: 2 Euro

  • GERHART-HAUPTMANN-TAGE 2018 - Literarische Chansons

    Literarische Chansons

    Ich fühl‘ mich so ausgedrückt

    Charmante Lieder. Klassisch, verliebt und müde.

    Sonntag 18. November 2018
    17.00 Uhr
    Eintritt: 5 Euro

  • GERHART-HAUPTMANN-TAGE 2018 - Theater

    ratten in the box

    Gerhart Hauptmanns Die Ratten für die Generation Popmusik

    Dienstag 20. November 2018
    19.00 Uhr
    Eintritt: 5 Euro

  • GERHART-HAUPTMANN-TAGE 2018 - Sonderführung

    Sonderführung

    „Nulla dies sine linea“

     

    Eine Sonderführung durch die Dauerausstellung des Gerhart-Hauptmann-Museums.

    Mittwoch 21. November 2018
    18.00 Uhr
    Eintritt: 3 Euro

  • GERHART-HAUPTMANN-TAGE 2018 - Lesung

    Szenische Lesung

    Warum eifersüchtig?

    Eine Liebe in Briefen.

     

    Mit Margrit Straßburger und Rainer Schmitt

    Donnerstag 22. November 2018
    19.00 Uhr
    Eintritt: 5 Euro

  • GERHART-HAUPTMANN-TAGE 2018 - Lesung

    Der große Roman

    Wahlverwandtschaften

    von Johann Wolfgang von Goethe

    Samstag 24. November 2018
    17.00 Uhr
    Eintritt: 5 Euro

  • GERHART-HAUPTMANN-TAGE 2018 - Konzert

    Abschlußkonzert

    Klassik trifft Romantik

     

    Mit Christiane Klonz

    Sonntag 25. November 2018
    11.00 Uhr
    Eintritt: 7 Euro

  • Sonntagsführung

    Sonntagsführung im Museum

    Sonntag 25. November 2018
    11.00 Uhr
    Eintritt: 3 Euro

  • Montagsakademie

    Vortragsreihe

     

    Heute:

    Fritz Bruno Putziger, ein Jude in Erkner

     

    Der Vortrag schildert den Lebensweg des in der Woltersdorfer Lan ...

    Montag 26. November 2018
    18.00 Uhr
    Eintritt: 5 Euro

  • Der besondere Film

    von Dr. Katrin Sell (Filmhistorikerin) cinephil

     

    Das Unangemessene würdig missachten – Der Schauspieler Dieter Mann

    Freitag 30. November 2018
    19.00 Uhr
    Eintritt: 3 Euro

  • Lesetheater

    Weihnachtserinnerungen von Truman Capote

    Es liest Nicole Haase

    Samstag 01. Dezember 2018
    17.00 Uhr
    Eintritt: 5 Euro

  • Lesung

    Nussknacker und Mausekönig

    von E.T.A. Hoffmann

    Mit Hans-Jürgen Schatz

    Sonntag 09. Dezember 2018
    17.00 Uhr
    Eintritt: 7 Euro

  • Der besondere Film

    von Dr. Katrin Sell (Filmhistorikerin) cinephil

     

    Kurt Maetzig – ein widerspruchsvolles Leben

    Freitag 14. Dezember 2018
    19.00 Uhr
    Eintritt: 3 Euro

  • Schreibwerkstatt

    Offen für alle!

    Sonntag 16. Dezember 2018
    14.00 Uhr
    Eintritt: 2 Euro

  • Sonntagsführung

    Sonntagsführung im Museum

    Sonntag 30. Dezember 2018
    11.00 Uhr
    Eintritt: 3 Euro

 

 

Szenenfoto

Mit anschließender Filmvorführung

Der besondere Film

Freitag 28. September 2018
19.00 Uhr
Eintritt: 3 Euro

Der besondere Film

Inspizient der Seele – der Regisseur  Ingmar Bergman

Filmabend zum 100. Geburtstag des Filmemachers

 

Ingmar Bergman kam am 14. Juli 1918 in Uppsala zur Welt. Der Regisseur ist aus dem europäischen Kino der 50er und 60er Jahre nicht wegzudenken. Seine Filme sind auch als Psychogramme zu lesen und waren eine Sensation. Bergman wagte sich mit der Kamera an die Erforschung der menschlichen Seele heran, was sich vor ihm in dieser Form kaum ein Regisseur zutraute. Es ist kein Kino der Aktion, sondern der genauen Beobachtung. Eben dies macht heute seine Filme so wertvoll, weil sie ein langsames Sehen von uns fordern, mit der Konzentration auf Bild und Dialog.

Zum Beginn seiner Laufbahn galt Bergman als Chronist der skeptischen Nachkriegsjugend, die keinen Platz in der Welt der Erwachsenen fand. Dann wurden seine Helden älter und entdeckten die Probleme von Ehe und Beruf. Damit begannen die bohrenden Fragen nach dem Sinn des Lebens und den Schwierigkeiten, sich als Individuum zu verwirklichen.

In seinen Filmen thematisierte er häufig existenzielle Themen wie den Tod, die Suche nach Gott, die Einsamkeit des Menschen und zwischenmenschliche Beziehungen.